Gelnägel Anleitung

Gelnägel Anleitung

Gelnägel Anleitung von Nailista

Anleitung Gelnägel mit UV-Gel

Heute wird im Nagelstudio meistens die Gelmethode verwendet, um Nageldesign mit künstlichen Fingernägeln herzustellen. Als Anfänger sollten Sie ein Allround UV Gel benutzen, dass eine einfache Verarbeitung aufweist und über eine gute Haltbarkeit der Nagelmodellage verfügt. Die Gel Modellage ist im Naildesign sehr verbreitet

Ein günstiges Starter Set finden Sie hier: Nageldesign Starter-Set 

1. Waschen und desinfizieren Sie die Hände

2. Mit dem Nagelhaut Messer schieben Sie vorsichtig die Nagelhaut zurück. Entfernen Sie auch die "unsichtbare Nagelaut"

3. Kürzen Sie ihren Naturnagel kuppenbündig. Die Nagelkante feilen Sie so in Form, dass sie der Tipauflagefläche angepasst ist.

4.Jetzt reinigen Sie den Nagel sorgfältig mit Cleaner. Bevor Sie weiter arbeiten muss der Cleaner vollkommen trocken sein.

5. Mit einem Buffer mattieren Sie dann vorsichtig Ihren Nagel. Feilstaub mit einer desinfizierbaren Nagelbürste entfernen.

6. Suchen Sie für den Nagel den passenden Tip aus. Der Tip soll den Nagel in der Breite ganz bedecken, aber darf nicht breiter sein. Die Auflagefläche des Tips darf nicht mehr als 1/3 des Naturnagels bedecken.

7. Kleben Sie nun den Tip luftfrei mit Tipkleber auf Ihren Nagel.

8 Kürzen Sie den Tip mit dem Cutter, in einem Arbeitsgang, auf die gewünschte Länge.

9. Feilen Sie nun den Übergang von Tip zu Naturnagel transparent. Die Arbeit kann durch Anwendung eines Tipblenders vereinfacht werden. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie Ihren Naturnagel nicht befeilen.

10. Der Nagel wird nun in Form gefeilt. Die Formgebung des Nagels trägt entscheidend zur Haltbarkeit Ihrer Modellage bei. Dass der Tip genügend Stabilität hat, müssen Sie den Nagel gerade aus dem Streßpunkt (Streßpunkt ist die Stelle, wo Naturnagel und Auflagenut des Tips sich treffen) herausfeilen.

11. Den Nagel sorgfältig vom Feilstaub befreien.

12. Tragen Sie nun einen Dehydrator auf. Er entzieht dem Nagel die Feuchtigkeit. Danach tragen Sie nun sehr dünn Primer (Haftvermittler), nur auf den Naturnagel auf. Bitte bedenken Sie, dass Primer säurehaltig ist. Schonender für Ihre Nägel ist unser säurefreies Haftgel. Sollten Sie das verwenden, wird es dünn über den gesamten Nagel (Naturnagel und Tip) aufgetragen und 120 Sekunden in der UV Lampe ausgehärtet. Wenn Sie den Primer verwenden, wird er nicht unter der Lampe ausgehärtet. Der Primer muss vollkommen trocken sein, bevor Sie weiter arbeiten.

13. Tragen Sie nun eine Schicht Buildergel / Aufbaugel auf. Bitte arbeiten Sie die C-Kurve (Wölbung des Nagels ) aus. Die C-Kurve verstärkt den Streßpunkt und garantiert Ihnen optimale Stabilität des Nagels. Das Gel wird an Nagelende und Nagelspitze dünner aufgetragen. In der Mitte des Nagels, wo Naturnagel und Tip zusammentreffen arbeiten Sie das Gel etwas dicker (C-Kurve). An den Seitenrändern darf das Gel nicht dünner und nicht dicker aufgetragen werden als in der Nagelmitte. Es darf kein Gel an die Nagelhaut kommen und in die Seitenränder laufen. Reinigen Sie die Nagelränder bei Bedarf mit dem Rosenholz Stäbchen.

14. Der Nagel wird jetzt unter der UV-Lampe für 120 Sekunden ausgehärtet.

15. Die Schwitzschicht (Dispersionsfilm) wird jetzt mit einem cleanergetränkten Zellstoffpad (Zelletten) abgewischt.

16. Kontrollieren Sie nun, ob die Modellage die richtige Form hat, dass keine Dellen und Beulen vorhanden sind. Die Oberfläche in Form feilen. Bitte achten Sie auch hier wieder auf die Architektur (C-Kurve) des des Nagels. Feilstaub entfernen.

17.Tragen Sie nun eine Schicht Versiegelungsgel auf. Auch hier bitte darauf achten, dass kein Gel an die Nagelhaut kommt, bzw. in die Ränder läuft. Alternativ zum Versiegelungsgel können Sie unser French Pink Gel verwenden, wenn Ihre Modellage einen milchigen Effekt haben soll.

18. Härten Sie nun für 120 Sekunden aus. Nach dem aushärten die Schwitzschicht (Dispersionsfilm) mit Cleaner abwischen. Bei Bedarf, Unebenheiten an den Nagelrändern mit einer feinen Nagelfeile beseitigen.

Ihre Gelnägel sind nun fertiggestellt. Als Schutzschicht vor Kratzern können Sie nun noch einen Hochglanzversiegler, z.B. PNP Versiegelungsgel, auftragen (muss auch ausgehärtet werden). Als Schutz vor Sonnenstrahlen, speziell wenn Sie ins Solarium gehen, empfehlen wir die Verwendung von Sunblocker, dieser wird nicht unter der UV-Lampe ausgehärtet und schützt Ihre Modellage vor vergilben.

Zu guter Letzt empfehlen wir die Pflege Ihrer Nagelhaut. Tragen Sie am besten täglich Nagelöl auf jeden Nagel auf und massieren es in die Nagelhaut. Achten Sie darauf, dass das Nagelhautöl ohne Paraffinum Liquidum ist und aus reinen Naturprodukten besteht. Paraffinum Liquidum trocknet die Haut aus und ist im Prinzip wirkungslos. Für die allgemeine Pflege Ihrer Hände empfehlen wir Haken Body Butter, es macht die Haut sehr weich und duftet sehr lecker !

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln) Seiten:  1 
Facebook Like Box
Parse Time: 0.375s